Digitale Transformation für den Verkauf von Immobilien während der Coronavirus-Krise

Als einer der ersten Makler hat die Immopassion das traditionelle Maklergeschäft der Situation angepasst und so revolutioniert. Die Nähe zum Kunden und das digitale Know-how gehören zu unseren wichtigsten Erfolgsfaktoren.

Doch in Zeiten, in denen der persönliche Kontakt zum Risiko wird, sind digitale Lösungen gefragt, um den Prozess des Verkaufes aufrecht zu erhalten und gleichzeitig den Schutz der beteiligten Eigentümer, Kaufinteressenten und Makler zu gewährleisten.

Als Technologieführer und Pionier der Digitalisierung in der Maklerbranche sind wir besser aufgestellt als Mitbewerber und traditionelle Maklerunternehmen. In Zeiten von Ovid 19 profitieren Immobilienverkäufer von modernen Technologien, die den Immobilienverkauf ohne persönlichen Kontakt ermöglichen. Datengetriebene Strukturen und Saat Lösung ermöglichen es uns, unsere Dienstleistungen schnell und effizient auf hohem Serviceniveau fortzusetzen.

1. Immobilienbewertung während Covid-19

Der erste Schritt des Immobilienverkaufs ist die Wertermittlung der Immobilie. Hierfür werden per Smartphone mit dem Verkäufer alle individuellen Rahmendaten der Immobilie (Ausstattung, Lage etc.) aufgenommen. Der Immobilienexperte ersetzt die Vor-Ort-Begehung während des Kontaktverbots durch die Nutzung unsere Technologie. D.h. wenn Sie über ein Wlan & Smartphone verfügen, senden wir Ihnen einen Link per SMS. Diesen Link öffneten Sie in ihrem Browser und schon geht’s los. Wir sehen dann via Smartphone Ihre Objekt und führen Sie. Hierbei nutzen wir Zeichenelement und Pointer um Missverständnisse zu vermeiden. Auf diese Weise kann er sich auch ohne persönlichen Kontakt einen Eindruck von der Immobilie machen und diesen in die Bewertung einfließen lassen.

Auf Basis der Objektdaten, lokaler Expertise, aktueller Preistrends, umfassender Marktanalysen und mit Hilfe von KI erhält der Verkäufer eine qualitative Wertbestimmung der Immobilie und eine Empfehlung für einen realistischen Verkaufspreis.

2. Erstellung des Exposés während der Coronavirus-Krise

Um eine Immobilie vermarkten zu können, braucht es ein onlinefähiges  Exposé mit aussagekräftigen Bildern. Während der Kontaktsperre kann der Immobilienmakler Außenaufnahmen vom Objekt machen. Es besteht ebenfalls die Möglichkeit, dass der Makler Innenaufnahmen des Objekts macht, wenn er sich durch Handschuhe entsprechend schützt und sich keine weitere Person gleichzeitig in dem Objekt befindet.

3. Objektbesichtigungen während der Coronavirus-Krise

Während der Kontaktsperre dürfen keine persönlichen Objektbesichtigungen vor Ort stattfinden. Unsere Technologie ermöglicht es uns als Makler , den Interessenten das Objekt dennoch zu präsentieren. Der Interessent schaut nun wieder via Ihren Smartphone und hat einen realen und real-time Erlebnis. Im Rahmen eines Onlinemeetings führt der Immobilienmakler den Interessenten durch eine gemeinsame begleitete, durch das Objekt und steht für Fragen bereit. Sollte keine ausreichende Alan Bandbreite während der Besichtigung möglich sein, stehen wir telefonisch zur Klärung von Detailfragen zur Verfügung.

Nach oben scrollen